Am Ziel und damit … – am Anfang!

Wir sind Fair Trade School – und möchten dies bleiben

„Ich sehe schon: Ihr lasst Euch von gar nichts aufhalten! Schulneubau, Pandemie, Fernunterricht … und doch habt Ihr es geschafft: Ihr habt alle Kriterien erfüllt und dürft Euch ab dem heutigen Abend Fair-Trade-School nennen!“

 

Sinngemäß fasste so kein geringerer als Philipp Abel anerkennend unseren erfolgreichen Weg zur Fair-Trade-School zusammen und überreichte im Rahmen einer musikalisch-theatralischen Soirée die offizielle Auszeichnung zur Fair Trade School an unsere Wertebotschafterin Andrea Roth. Mit im Gepäck hatte er auch eine Plakette, die am neuen Schulgebäude angebracht werden wird.
 

Philipp Abel ist bei der Stadt Fürth für Kommunale Entwicklung sowie alle Fragen rund um Fair Trade zuständig und ist weit über Franken hinaus als ausgewiesener Experte des fairen Handels bekannt. Erst vor kurzem hat er in Fürth ein überregionales Nachhaltigkeitsfestival für junge Leute organisiert und 2021 maßgeblich dazu beigetragen, dass Fürth zur Hauptstadt des Fairen Handels in Deutschland gekürt wurde, vor Köln, Berlin, Hamburg … Wir haben uns daher besonders gefreut, dass der Hauptehrengast des Abends uns die Auszeichnung überbrachte und gemeinsam mit der ganzen Schulgemeinschaft sich an der ersten Soiree im Grünen Klassenzimmer erfreute.

 

In seiner Rede hob Abel die erfolgreiche Vorbereitungsarbeit eines P-Seminars hervor, das von Kollegin Monika Schneider auf den Weg gebracht wurde, sowie die Arbeit des Schulteams. Das P-Seminar hatte nämlich zahlreiche Materialien erarbeitet und kam mit einer Schulteam-Gründung erfolgreich zum Abschluss. Ausgehend hiervon konnte dann im Schulteam die Bewerbungsmappe erstellt werden, in die weitere Elemente aufgenommen wurden: so etwa die Dokumentation einer geographisch-mathematischen Doppelstunde – für Abel der Beweis, dass das Thema „Fair Trade“ in allen Wissensgebieten spannend erarbeitet werden kann – oder ein Blog-Beitrag mit einer Buchrezension – laut Abel eine originelle Bereicherung der Fair-Trade-Blog-Beiträge.

https://blog.fairtrade-schools.de/allgemein/fair-trade-fachliteratur-teil-1/

 

Der Redner des Abends ermutigte die Anwesenden zu einem zunehmend fairen Leben und damit zu einem fairen Miteinander des globalen Nordens mit dem globalen Süden. Hierfür sei mit der erfolgreichen Arbeit am Gymnasium Scheinfeld ein weiterer Beitrag geleistet worden, den es aber nun fortzusetzen gelte. Vielleicht sei auf der Kuchentheke bereits ein Kuchen mit fairen Zutaten, fragte Philipp Abel mit Blick auf die leckeren Kuchen und die bevorstehende Konzertpause am Ende seiner Rede; die spontanen Zurufe aus der Reihe des Q11-Catering-Teams bestätigten ihm umgehend, dass alle Kuchen natürlich mit fairen Ingredienzen gebacken worden seien.

 

 

Als kleines Dankeschön für seinen Besuch und seine schöne Rede überreichte die Wertebotschafterin unserer Schule, Andrea Roth, ein Präsentset mit Europaweinen, deren Flaschenetiketten von Schülerinnen und Schülern unserer Schule gestaltet wurden. Andrea nutzte die Gelegenheit, auf weitere Bereiche des werteorientierten Engagements an unserer Schule hinzuweisen.

 

Und wie geht’s weiter? Wir setzen unser Fair-Trade-Engagement noch in diesem Schuljahr fort: zunächst mit einem Treffen des Fair-Trade-Teams und dann mit zwei Beiträgen für den Blog der Fair Trade Schools. Gleich zu Beginn des kommenden Schuljahres wird Andrea Roth das Thema prominent im Klassensprecherseminar platzieren und mit in die Schuljahresplanung aufnehmen. Philipp Abel, der ganz begeistert von unserer Schulgemeinschaft und deren Engagement ist, hat uns eine weitere Zusammenarbeit mit ihm und seinen Teams in der Metropolregion angeboten … – nur allzu gerne kommen wir darauf zurück!

 

Und damit möchte sich das Fair-Trade-Team nochmals ganz herzlich bei Herrn Abel für seinen Besuch und seine gute Rede bedanken sowie bei allen Schülerinnen und Schülern für die wunderschönen Musik- und Theaterbeiträge des Abends!

 

Peter Reus, StD

 

 P.S. An die ganze Schulgemeinschaft ergeht der freundliche Aufruf, sich in unserem Fair- Trade-Team zu engagieren! Ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, seid ebenso herzlich dazu eingeladen, wie Sie, liebe Eltern, sowie Ihr, meine lieben Kolleginnen und Kollegen.

 

Aktuell sind 95 Gäste und keine Mitglieder online