Das Ausstellungsfenster des Gymnasiums in Scheinfeld

Das Ausstellungsfenster präsentiert Schülerarbeiten vom Gymnasium Scheinfeld

Neue Arbeiten im Ausstellungsschaufenster zu sehen

Zum zweiten Mal zeigt die Fachschaft Kunst seit Dezember 2020 im Schaufenster des ehemaligen Haushalts- und Spielwarengeschäft der Familie Zechmeister in der Hauptstraße in Scheinfeld Schülerarbeiten aus dem Kunstunterricht.

Druckwerke der 7. Jahrgangsstufe

Mit „Hochdruck“ haben die Schüler und Schülerinnen der 7. Klassen einen Zungenbrecher frei nach „Fischers Fritze“ kreiert. Dieser Spruch wurde dann illustrativ zu einem Bildmotiv ausgearbeitet, mit verschiedenen Messeraufsätzen in Linoleum geschnitten und anschließend gedruckt. Die gedruckten Werken wurden zum Schluß mit den jeweiligen Sprüchen in verschiedensten Schrifttypen versehen und so zum persönlichen „ZUNGENBRECHERPLAKAT“. In einer zusätzlichen Experimentierphase wurden auch noch aufgesägte Weinrebstöcke und andere Hölzer direkt auf Japanpapier abgedruckt.

 

"Wir sind die Neuen" - Fünftklässler stellen sich aus

Von den fünften Klassen sind Selbstporträts in Buntstift mit dreidimensionalen Applikationen ausgestellt.

Die erste Ausstellung

Seit 9. Oktober präsentiert das Gymnasium Scheinfeld im Schaufenster des ehemaligen Haushalts- und Spielzeugladen der Familie Zechmeister Schülerarbeiten aus dem Fach Kunst. Durch die freundliche Unterstützung von Frau Zechmeister können in einem vierwöchigen Turnus immer wieder neue Schülerarbeiten der verschiedenen Jahrgangsstufen gezeigt werden. Zunächst bis sich ein Nachmieter für den Laden gefunden hat, dann zieht die Kunst wieder aus und sucht sich ein neues leerstehendes Schaufenster.

Up-Cycling - Fahrradtaschen aus alten Feuerwehrschläuchen

Von Oktober bis Dezember 2020 zeigte das Schaufenster Designobjekte zum Thema Up-Cycling.  Schülerinnen und Schüler der Oberstufe fertigten im Kunstunterricht von Frau Seemann Fahrradtaschen aus alten Feuerwehrschläuchen.

Fahrradtasche 1

Aktuell sind 109 Gäste und keine Mitglieder online