Die Klasse 5a erkundet die Kreisbücherei Scheinfeld

Bibliotheksausflug 2019

Am Montag, dem 27.05.2019 besuchten wir, die Klasse 5a des Gymnasium Scheinfelds, mit unserer Deutschlehrerin Frau Frankenberger die Kreisbücherei Scheinfeld.

Dort wurden wir von Herrn Herbolzheimer, dem Bibliothekar begrüßt. Er ließ uns auf den Sitzsäcken vor der Ausleihtheke Platz nehmen und gab uns zunächst eine allgemeine Einführung in die Bibliothek. Er informierte uns beispielsweise darüber, dass die Bücherei rund 10.000 Medien besitzt und dass diese nach Altersgruppen, Inhalt und Nachname des Autors geordnet sind. Außerdem erklärte uns Herr Herbolzheimer die verschiedenen Kategorien der Bücher und was man sonst noch alles ausleihen kann: CDs, DVDs und vieles mehr. Das gesamte Angebot der Bücherei findet man auch im Computer (OPAC). Im Landkreis Neustadt/Aisch gibt es drei Kreisbüchereien: in Neustadt/Aisch, in Bad Windsheim und in Scheinfeld. Außerdem gibt es auch noch den Bücherbus, der verschiedene Dörfer anfährt. Dann schilderte uns der Bibliothekar die Grundzüge der Bücherausleihe, zum Beispiel, wie lange man ein Buch behalten darf, nämlich vier Wochen. Für CDs und DVDs und auch für Zeitschriften gilt eine Ausleihfrist von zwei Wochen. Ein Büchereiausweis für Kinder kostet 5 € pro Jahr.

Bibliotheksausflug 2019

Als die Einführung beendet war, lud uns Herr Herbolzheimer noch zu einer Büchereirallye ein. In Vierergruppen bekamen wir einen Rätselzettel, auf dem Fragen zur Bücherei, aber auch zu Büchern gestellt waren. Auch mit Hilfe des Computers mussten wir ein bestimmtes Buch finden. Überall in der ganzen Bücherei liefen Gruppen herum. Nach einer guten halben Stunde rief Herr Herbolzheimer uns zurück in den vorderen Raum der Bücherei, wo wir die Lösungen besprachen.
Anschließend durfte jeder noch ein wenig herumschauen, schmökern und sich Bücher ausleihen.

Am Ende unseres Besuchs verabschiedeten wir uns bei Herrn Herbolzheimer und bedankten uns für die ausführlichen Informationen. Abschließend stellen wir fest, dass wir uns nun in einer Bücherei gut orientieren können. Außerdem hofft Frau Frankenberger, dass sie uns das Lesen mit dem Büchereibesuch ein bisschen schmackhaft gemacht hat und wir das Angebot auch privat öfter nutzen werden.

verfasst von Kindern der Klasse 5a

Who's Online

Aktuell sind 71 Gäste und keine Mitglieder online