FSSJ – absolviere Dein Freiwilliges Soziales Schuljahr an Deiner Schule!

Eine wichtige Information für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8

Hallo, liebe Achtklässlerinnen und Achtklässler!

Auch im kommenden Schuljahr besteht wieder die Möglichkeit, an unserer Schule ein Freiwilliges Soziales Schuljahr zu absolvieren. Hierbei werdet Ihr soziale Arbeit für unsere Schulgemeinschaft leisten. Je nach Pandemielage erbringt Ihr Euren sozialen Beitrag in der OGS, um Euren jüngeren Mitschülerinnen und Mitschülern bei deren Hausaufgaben zu helfen, oder Ihr arbeitet allein im stillen Kämmerlein bei der Digitalisierung der Schulbibliothek mit oder gar von Eurem Zuhause aus im Homeoffice. Ja, richtig gehört, auch da lässt sich manches für Eure Schule tun! Wie das genau vor sich geht, das erfahrt Ihr in einem Vorgespräch am Schuljahresende; ein entsprechender Jahresbericht-Artikel bietet Euch ebenfalls Einblicke in die FSSJ-Arbeit. Auch Eure Eltern haben einen klaren Vorteil, wenn Ihr Euer FSSJ an Eurer Schule verbringt; denn sie werden nur in seltenen Ausnahmefällen Fahrdienste für Euch übernehmen müssen.

Am Ende Eures Dienstes erhaltet werdet Ihr Euer FSSJ-Zeugnis erhalten. Mit diesem FSSJ-Zeugnis in der Hand gelingt Euch im späteren Leben der überzeugende Nachweis, dass Ihr bereits zu Schulzeiten sozial engagiert wart – und nicht erst kurzfristig zu Bewerbungszwecken.

Eine der Haupterfahrungen, die man im FSSJ machen kann, liegt nach Auskunft einer ehemaligen Schülerin in der Erkenntnis, dass ein ganz normaler Schulalltag nicht vom Himmel fällt. Ja, das stimmt definitiv! Nur wenn ganz viele Beteiligte im dauernden Gespräch zusammenarbeiten, kann Schulleben gelingen. Zu genau diesem Gelingen tragen seit mehreren Jahren unsere FSSJler/innen bei: zur Freude der OGS-Kinder, des OGS-Teams und – nicht zuletzt – der ganzen Schulgemeinschaft!
Üblicherweise verläuft die Anmeldung zum FSSJ so: Schülerinnen und Schüler der achten Jahrgangsstufe bekunden gegen Schuljahresende ihr Interesse an einem FSSJ; hierfür wenden sie sich an mich, Herrn Reus. Zu Beginn des neuen Schuljahres bewerben sie sich als frischgebackene Neuntklässler/innen beim Freiwilligenzentrum „Mach mit“ der Caritas in Neustadt/Aisch für ein FSSJ an ihrer Schule. Ich berate bei alledem die Interessierten, begleite die Bewerbungen und bin im Lauf der FSSJ-Zeit ansprechbereit für Eure Anliegen und Fragen.

Hiermit möchte ich Euch, liebe Achtklässlerinnen und Achtklässler, herzlich zu einem FSSJ an Eurer Schule einladen! Wenn Ihr Fragen zum FSSJ habt, so wendet Euch bitte direkt an mich – entweder bei der Begegnung im Schulhaus oder per E-Mail an meine Dienstanschrift: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit den besten Grüßen
Euer Herr Reus

Aktuell sind 80 Gäste und keine Mitglieder online