Adventliche Feier stimmt auf Weihnachten ein

Am Abend des 20.12.2018 fand in der gut gefüllten Aula des Gymnasiums Scheinfeld eine adventliche Feier statt. Zu diesem vorweihnachtlichen Abend haben die Schüler des Gymnasiums eingeladen und boten den Besuchern verschiedenste Darbietungen. Bei diesen wurden die Gäste mit einem Vortrag der Astronomie-AG, einem Theaterstück der Unterstufentheatergruppe sowie unterschiedlichen Musikbeiträgen unterhalten.

Nach einem Grußwort des Schulleiters OStD Schröttel, hielten eine Schülerin der 7. und ein Schüler der 8. Jahrgangsstufe aus der Astronomie-AG einen amüsanten Vortrag über den Weihnachtsbaum-Sternhaufen, welcher seinen Namen seinem Aussehen zu verdanken hat.

Weihnachtsabend

Anschließend führte die Theatergruppe der Unterstufe das Bühnenspiel „Und siehe, es geschah – nichts“ von Markus Mohr unter der Leitung von Frau Nennmann mit musikalischer Unterstützung von Herrn Heininger auf.

In dem kurzweiligen Stück wird die Weihnachtsgeschichte einmal anders erzählt, zwar ohne die Geburt Jesu, aber trotzdem geht es um den tieferen Sinn der Weihnachtsbotschaft. Leoni Härtlein aus der 10. Jahrgangsstufe führte hierbei Regie und schrieb zusätzliche Szenen. Untermalt wurde das Ganze von Gesangseinlagen, die Herr Heininger mit der Gruppe eingeübt hatte.

Weihnachtsabend

Während einer kurzen Pause verköstigten Schüler/innen der Q12 die Besucher mit Gebäck und Kinderpunsch.

Einen weiteren Höhepunkt setze die Solistin Anna Frühwald, die ein Andante in C Dur von W. A. Mozart mit der Querflöte zum Besten gab.

Hierauf lauschte das Publikum verschiedenen Weihnachtsliedern des großen Chores unter der Leitung von Herrn Schläger. Die Sänger hatten sowohl das besinnliche „I’ll Be There“ als auch das etwas flottere „At Christmas“ im Repertoire.

Weihnachtsabend

Zum Schluss erklang der Weihnachtsklassiker „Happy X-Mas (War Is Over)“ und tosender Applaus. Herr Schröttel bedankte sich hierauf bei allen Aktiven vor und hinter der Bühne.

Die Redaktion des INSIDERS (A. D.)

Der Redakteur der Fränkischen Landeszeitung, Andreas Reum, hat auch einen Artikel zu unserem Weihnachtsabend geschrieben, den wir Ihnen hier mit freundlicher Genehmigung der FLZ zeigen dürfen:

FLZ 

Who's Online

Aktuell sind 148 Gäste und keine Mitglieder online