Wasserskifahren am Steinberger See

Am Mittwoch, den 12.09.2018, war es wieder soweit: mehr als 50 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufen 9-12 starteten unter Leitung von Herrn Müller den alljährlichen Ausflug zum Steinberger See bei Schwandorf, um dort Wasserski und Wakeboard zu fahren. Dieses Jahr war die Wettervorhersage gut und wir stiegen bei wolkenlosem Himmel und Sonnenschein um 13.10 Uhr in Scheinfeld in den Bus. Nach der Begrüßung durch den gutgelaunten Busfahrer brachten wir die 150km nach Schwandorf in knapp zwei Stunden hinter uns.

 Wasserski 2018

Dort angekommen erwartete die Anfänger eine kurze Einweisung in die Technik und Regeln des Sports, während die Fortgeschrittenen sich schon umziehen und starten durften. Bei dem guten Wetter war es nicht zwingend nötig, einen Neoprenanzug zu tragen und wir konnten zügig zu den verschiedenen Parcours. Die weniger Geübten fingen an den kurzen und geraden Bahnen an, um den Start zu üben, aber viele konnten schon nach wenigen Durchgängen zu den Rundstrecken wechseln, wo die anderen schon ihr Können zeigten. Wegen des guten Wetters war einiges los und dadurch waren die Wartezeiten leider deutlich länger, als in den vergangenen Jahren. Dies trübte aber die Freude in keinster Weise, vielmehr hatten alle viel Spaß und genossen die Bewegung am Wasser bei strahlendem Sonnenschein. Nach den zwei Stunden, die uns auf dem Gelände zur Verfügung standen, zogen wir uns wieder um und gaben die ausgeliehenen Wakeboards, Skier und Neoprenanzüge wieder ab.

Kurz nach 18.00 Uhr traten wir pünktlich die Heimreise an und erreichten erschöpft aber glücklich gegen 20.30Uhr das Gymnasium Scheinfeld.

Wir bedanken uns bei Herrn Müller für die Organisation der Fahrt, denn nach der allgemeinen Meinung war dieser Ausflug eine willkommene Abwechslung vom wiederbegonnenen Schulalltag und sollte im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederholt werden!
Luisa P., 10b

Who's Online

Aktuell sind 154 Gäste und keine Mitglieder online