Neubau unseres GymnasiumsBaustelle

Liebe Besucher, es freut uns, dass Sie sich für unseren Neubau interessieren.

Der Landkreis Neustadt/ Aisch - Bad Windsheim stemmt damit ein großartiges Projekt: Einen kompletten Ersatzneubau der Schule in Campus-Bauweise mit einem geschätzten Kostenrahmen von 25 Mio. Euro.
Der Bau findet neben dem laufenden Unterrichtsbetrieb statt, allerdings sind keine Container nötig, da unsere Schüler jeweils im noch stehenden Altbau und zugleich in den neuen Gebäuden unterrichtet werden können.

Was ist bisher gemacht worden?

Die Arbeiten sind bereits seit April 2018 in vollem Gange!

Da das Fachraumgebäude ganz am Rand des Schulgeländes entsteht, halten sich die Störungen durch den Baulärm sehr in Grenzen: Wir sind selbst überrascht, wie wenig wir bisher von der Baustelle mitbekommen!

In welchem Zeitraum wird die Schule neu gebaut?

Erster Bauabschnitt: Fachraumgebäude

Bis Dezember 2019 wird das neue Fachraumgebäude errichtet, das uns dann bereits zur Verfügung stehen wird! In ihm finden Biologie, Chemie, Physik, Informatik und Kunst ihren Platz – unsere Schüler werden also ab dem zweiten Halbjahr des Schuljahres 2019/20 in den Naturwissenschaften und der Kunst in den modernsten Fachräumen unterrichtet werden.

Zweiter Bauabschnitt: Klassenraumgebäude

Von Dezember 2019 bis September 2021 wird ein weiterer Teil des Altbaus abgerissen: Das Verwaltungsgebäude mit seinen Anbauten.
An deren Stelle entstehen zwei neue Klassengebäude. In diesem Bauabschnitt heißt es etwas zusammenrücken: Die bisherigen Fachräume für Physik und Chemie werden nun in Klassenräume umgewandelt. Sie liegen alle lärmgeschützt zur Goethestraße hin, also auf der der Baustelle abgewandten Seite.
Das neue Fachraumgebäude hat ebenfalls einige Klassenräume, die neben den Fachräumen voll genutzt werden können.
Wir kommen damit, wie bereits erwähnt, ohne Container aus.
Ab dem Schuljahr 2021/22 können dann die neuen Klassenzimmer genutzt werden – für die Schüler*innen und die Kolleg*innen werden sich die Unterrichtsbedingungen dann stark verbessern, weil wir in nagelneuen Räumen mit Belüftung und vernünftiger Beschattungstechnik arbeiten können.

Dritter Bauabschnitt: Das neue Verwaltungsgebäude mit Aula

Im letzten Bauabschnitt von September 2021 bis September 2023 wird dann der alte Goethebau abgerissen.
An seiner Stelle entsteht das neue Verwaltungsgebäude, in dem Aula, Lehrerzimmer und Bibliothek sowie Schulleitung und Verwaltung ihren Platz finden werden. Auch die Musik kommt hier mit neuen Räumen unter.

Wie wird die neue Schule aussehen?

Gewinnen Sie einen Eindruck, wie das neue Schulgebäude aussehen wird: Seite der Planer/Architekten.


Wir freuen uns auf unsere neue Schule!

 

 

 

 

Who's Online

Aktuell sind 48 Gäste und keine Mitglieder online