Vortragsreihe zum Schuljubiläum 2021

 
Zoom-Meeting beitreten
https://uni-augsburg.zoom.us/j/98329384947?pwd=aThTMTMraWNldGdsSVdxZnFWSGQzUT09

 

Donnerstag, 14. Oktober, 19:00 Uhr - Vortrag von Dr. Joachim Rathmann:

Naturbegegnung und Umweltverhalten in Zeiten des Klimawandels

Am kommenden Donnerstag, dem 14.10., wird Herr Dr. Joachim Rathmann um 19 Uhr einen Online-Vortrag über „Naturbegegnung und Umweltverhalten in Zeiten des Klimawandels“ halten. Der Vortrag bildet den Abschluss einer wissenschaftlichen Vortragsreihe aus Anlass des 75-jährigen Schuljubiläums, das wir in diesem Kalenderjahr feiern dürfen.

Dr. Rathmann, der als Geograph an den Universitäten Augsburg und Würzburg lehrt und forscht, hielt bereits zweimal an unserer Schule einen Abendvortrag über die Erforschung des aktuellen Klimawandels. Dieses Mal beschäftigt er sich mit Fragen des umweltgerechten menschlichen Handelns in Zeiten des Klimawandels und der Informationsflut. In seinen aktuellen Überlegungen spielt die Rückkehr zur persönlichen Naturbegegnung eine tragende Rolle. Rathmann ist ein Geograph, der seine eigene Wissenschaft stets auch im Anspruch ethischer Erwägungen sieht.

 

17. September 2021, Vortrag von Prof. Dr. Stefan Freund

Was treibt die Klassische Philologie? Aufgezeigt am Beispiel Vergil

Nach zwei Vorträgen aus dem naturwissenschaftlichen Bereich und einem aus der Wirtschaftswissenschaft beschäftigte sich der vierte Vortrag (der erste in Präsenz) aus unserer Serie zu Schuljubiläum mit einem geisteswissenschaftlichen Thema. Dr. Stefan Freund, Professor für Latinistik an der Bergischen Universität Wuppertal, referierte im neuen Doppelklassenzimmer C 103/104 zum Thema „Was treibt eigentlich die klassische Philologie? Aufgezeigt am Beispiel Vergil“.

Die Klassische Philologie ist die universitäre Bezugswissenschaft zu den Schulfächern Latein und Griechisch, und so zeigten sich insbesondere ältere Lateinschüler besonders interessiert an der Frage, womit sich diese Disziplin beschäftigt. Professor Freund führte einerseits in die Methodik der Klassischen Philologie und andererseits in das Werk des römischen Nationaldichters Vergil (Schulautor der Q 12) ein und verknüpfte die beiden Referatteile geschickt, indem er die praktische Anwendung der zu Beginn dargestellten Arbeitsschritte am konkreten Autor vorführte.

Zur Beantwortung der zentralen Frage „Und wozu braucht man das“ führte der Referent abschließend folgende Aspekte an:


16. Juni 2021, Online-Vortrag von Wolfgang Kuhn, ShareAction

Was haben Banken, Erbschaften und Honigbienen miteinander zu tun?

Am Mittwoch, dem 16. Juni, fand der dritte Vortragsabend im Rahmen der wissenschaftlichen Vortragsreihe anlässlich unseres 75-jährigen Schuljubiläums statt. Wolfgang Kuhn, Director of Financial Sector Strategy bei der britischen NGO ShareAction, referierte über „Banken, Erbschaften und Honigbienen – wie das Finanzsystem mit allem zusammenhängt und was zu tun ist“. Die NGO ShareAction setzt sich für ein nachhaltiges Finanzwesen ein. Kuhn, der sich seit mehr als 20 Jahren mit Finanzmärkten auseinandersetzt, beschäftigt seit 2006 die Frage, wie sich ein nachhaltiger Investmentprozess in der Rentenanlage umsetzen lässt. Nach dem Abschluss seines Studiums als Diplom-Kaufmann begann Wolfgang Kuhn seine berufliche Laufbahn 1997 bei der DG Bank. Es folgten Portfoliomanagement-Rollen bei UBS und Deutsche Asset Management. Zuletzt verantwortete er bei Aberdeen Asset Management in London als Head of Pan-European Fixed Income die Rentenanlage in Pfund und Euro.

Vorinformation:

Selbst wenn wir den Hausgarten insektenfreundlich gestalten, an Volksbegehren teilnehmen und im Bund Naturschutz aktiv sind: Durch unseren Umgang mit Geld können all diese Bemühungen konterkariert werden, ohne dass wir uns dessen bewusst sind.

 

Der Vortrag „Banken, Erbschaften und Honigbienen – wie das Finanzsystem mit allem zusammenhängt und was zu tun ist“ soll der Frage nachgehen, wie wir durch die Verzahnung von Alltag und Finanzwelt an den negativen Einflüssen von Wirtschaftsunternehmen auf Umwelt und Gesellschaft teilhaben. Es wird aufgezeigt, was mit „Finanzsystem“ gemeint ist, wo dieses für uns relevant ist, und wie Finanz- und Realwirtschaft zusammenhängen. Wir werden besprechen, ob Banken und Investoren bereit sind, Verantwortung für jene negativen Einflüsse zu übernehmen, welche Interessenkonflikte bei der Entstehung gesetzlicher Vorgaben aufeinandertreffen und welche Rolle von NGOs hierbei gespielt wird.

 

Ziel des Vortrages ist es, die Zuhörerinnen und Zuhörer für Zusammenhänge zu sensibilisieren, die in der Öffentlichkeit zu selten diskutiert werden.

Den Zugangslink zum Vortrag finden Sie wie immer rechtzeitig hier auf unserer Schulhomepage.
Unsere herzliche Einladung ergeht an die gesamte Schulgemeinschaft sowie alle Freundinnen und Freunde des Gymnasiums!

 

16. Mai 2021, 19:00 Uhr Vortrag von  Prof. Dr.-Ing. Thomas Blotevogel zum Thema:

Wasserstoff - ein Energieträger der Zukunft

Beruflicher Werdegang:

  • Studium des Maschinenbaus, Universität Hannover, Abschluss 1993
  • Ca. 10 Jahre Berufserfahrung in der Großmotorenentwicklung (Schiffs- und Kraftwerksmotoren) bei MAN Diesel in Augsburg
  • Promotion 2007, Technische Fakultät Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, im Bereich Wasserstoffmotoren
  • Seit 2009 Professor für Energietechnik an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt, Fakultät Maschinenbau, in Schweinfurt

 

16. April 2021, 19:00 Uhr

 Alle Termine

 

 

Aktuell sind 56 Gäste und keine Mitglieder online