Ansprechpartner bei Gewalterfahrungen

Niemand darf dir Gewalt antun, dich schlagen, dich mit Worten fertig machen, dich anfassen, wo du es nicht willst.

Schnelle Hilfe: Bist du Opfer von häuslicher Gewalt?
Oder haben Sie einen Verdacht, dass einem Kind in Ihrerm Umfeld häusliche Gewalt widerfährt?

Die Schule hat für Kinder und Jugendliche, die gewalttätig behandelt oder gar sexuell missbraucht wurden, sei es im schulischen oder außerschulischen Raum, eine ganz besondere Verantwortung und eine außerordentliche Fürsorgepflicht.

Dazu gehört auch die Information, an wen sich Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern in einer Notlage oder für ein Beratungsgespräch vertrauensvoll wenden können.

Beaten Sie auch unsere Seite mit Hilfestellungen in psychischen Notlagen, bei Sorgen und Kummer.

Ansprechpartner können sein:

  • jede Lehrerin/jeder Lehrer des Vertrauens
  • die Schulleitung des Gymnasiums Scheinfeld: Tel.: 09162 38898-0
  • der Verbindungslehrer
  • die Beratungslehrkraft des Gymnasiums Scheinfeld: StDin Fischer Tel.: 09162 38898-0
  • die Schulpsychologin

Bei Erfahrung von häuslicher oder sexueller Gewalt können sich betroffene Kinder und Jugendliche oder Personen, die auf Gewalt in ihrem Umfeld aufmerksam werden, u. a. bei den nachfolgend genannten Einrichtungen außerhalb der Schule beraten lassen:

  • die staatliche Schulberatungsstelle in Nürnberg: Tel. 0911 58676 10
  • die Polizei Scheinfeld: 09162 92710
  • das Jugendamt am Landratsamt Neustadt/Aisch: 09161 92 250
  • das Gesundheitsamt am Landratsamt Neustadt/Aisch: 09161 92 500
  • Die Nummer gegen Kummer ist unter Tel. 116 111 montags bis samstags von 14 – 20 Uhr erreichbar.
  • Das Online-Beratungsangebot für Jugendliche der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung: bke-Onlineberatung. Bei der bke-Jugendberatung können Jugendliche andere junge Menschen als Gesprächspartner finden und Kontakt zu erfahrenen Beraterinnen und Beratern aufnehmen.
  • Das Hilfetelefon ist unter Tel. 0800 22 55 530 bei allen Fragen und für Hilfe bei sexuellem Kindesmissbrauch für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu folgenden Zeiten erreichbar: Montag, Mittwoch
    und Freitag von 9 – 14 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 15 – 17 Uhr.
  • Save me online hilft, wenn statt einer telefonischen Beratung bei sexuellem Kindesmissbrauch lieber Online-Hilfe per E-Mail gewünscht ist.
  • Auf dem Hilfeportal Sexueller Missbrauch finden Betroffene weitere Informationen und Ansprechpartner.

Aktuell sind 295 Gäste und keine Mitglieder online