Sponsorenlauf für unsere Boulderwand

Schüler erfüllen sich läuferisch einen Herzenswunsch

Am Mittwoch, dem 23. September 2020, fand am Sportplatz der Spendenlauf für die Boulderwand statt, die künftig im Pausenhofbereich unserer Schule realisiert werden soll. Die Umsetzung dieses nicht ganz billigen Schülerwunsches kann nur durch Spenden und Aktionen der Schulgemeinschaft erfüllt werden. Die Kosten für das Projekt belaufen sich auf ca. 14.000 €.

Durch viele Einzelaktionen, wie z.B. die Spende der halben Einnahmen aus dem Unicef-Lauf, die Einnahmen der SMV aus der Veranstaltung der Weihnachtsmärkte und zahlreiche, z.T. sehr großzügige Einzelspenden der Kreditinstitute aus der Region, war das Sparschwein schon recht gut gefüllt.

Um das gesteckte Ziel endlich zu erreichen, organisierte Herr Schubert deshalb in Zusammenarbeit mit den anderen Sportlehrkräften den Spendenlauf für die Schüler der Unter- und Mittelstufe. Dabei erhielten sein Team und er von den Schülern der 10. Jahrgangsstufe sowie von den Schulsanitätern, die aber nicht allzu viel zu tun hatten, Unterstützung.

Gestaffelt nach Jahrgangsstufen drehten die Läufer fleißig 30 Minuten lang ihre Runden um den Sportplatz. Nach jeder Runde (400m) gab es einen Strich auf den Unterarm des jeweiligen Sportlers, um das individuelle Laufergebnis zu dokumentieren.

Bereits im Vorfeld musste sich jeder Teilnehmer Sponsoren suchen, die bereit waren, für ihn nach dem Laufen einen vorher vereinbarten Geldbetrag pro Runde zu spenden.
Am Ende kam die fantastische Summe von mehr als 6.150 Euro zusammen. Besonders erwähnt werden müssen Noah W. und Greta G. aus der Unterstufe, denen es gelungen ist, besonders großzügige bzw. viele Sponsoren zu finden, sodass sie mit 270,-- € bzw. 230,-- € die höchsten Einzelspenden für die Boulderwand einwerben konnten.

Auch läuferisch überzeugten die Schüler der Unterstufe: Bei den Mädchen führt Jana K. mit 16 und bei den Jungen Tim G. mit 18 gelaufenen Runden die Bestenliste an.
Insgesamt war diese sportliche Gemeinschaftsaktion ein voller Erfolg, denn einerseits wuchsen viele, auch ungeübte Läufer über sich hinaus und erzielten hervorragende persönliche Leistungen. Andererseits ist das große Ziel, die Finanzierung der Boulderwand, nun sichergestellt.

Besonderer Dank gilt allen Sponsoren, die die zukünftige sportliche Betätigung im Pausenhof ermöglichen sowie dem Organisationsteam des Laufs.

Lisa & Robert, Schülerzeitung INSIDER; Fotos: Daniela Frankenberger

Aktuell sind 24 Gäste und keine Mitglieder online